PTFE Beschichtete Aramidgewebe

Pasta Steaming Belt

Kevlar ist der Handelsname von DuPont für Para-Aramid Kunstfasern. PTFE-beschichtete Kevlar- und Aramid-Gewebesubstrate werden genau auf die gleiche Art und Weise beschichtet und wie PTFE-beschichtete Glasfasergewebematerialen verarbeitet.

Kevlar oder Aramid hat gegenüber gewöhnlichem Glasfasergewebe zwei Hauptvorteile: Es bietet einen viel höheren Festigkeitsgrad, der einige Vorteile mit sich bringt, wenn es als Förderbandmaterial verwendet wird.

Außerdem bietet es einen hohen Resistenzgrad, wenn es heißen Umgebungen in Verbindung mit Wasser, besonders Dampf, ausgesetzt ist. PTFE-Glasfasergewebe-Förderbänder würden unter den Bedingungen stark an Lebensdauer verlieren.

Das Material selbst ist gelblich, nicht karamellbraun wie Glasfasergewebe. Die gewünschte Oberflächenqualität dieses Materials kann genauso einfach wie bei Glasfasergewebe durch den Tauchbad-Beschichtungsprozess erreich werden.

Sowohl geschlossene als auch offene Gewebe sind erhältlich. Bei den offenen Gittergeweben ist ein Standard-4-mm2-Gitter am üblichsten, bei geschlossenen Geweben ist eine Dicke von 0,5 mm am häufigsten. Bei manchen Gewebearten werden Kevlargarne als Kettfäden und Glasfasern als Schussfäden verwendet, wodurch ein Hybridgewebe entsteht.

Es besteht die Möglichkeit, Pigmente zur Veränderung der Farbe hinzuzufügen, aber dies ist oft nicht nötig.

Antistatische Versionen sind auch lieferbar; diese sind eher schwarz als gelb, da bei der Beschichtung Graphit hinzugefügt wurde, um dem Material die Widerstandsfähigkeit zu verleihen, die es als antistatisches Produkt benötigt. Dieses Graphit wird auch bei Standard-Glasfasergeweben angeboten.

Kevlar weist bis zu Tiefsttemperaturen ( 196°C) einen guten Festigkeits- und Widerstandsgrad auf. Es ist bei niedrigen Temperaturen sogar etwas fester. Wenn es höheren Arbeitstemperaturen ausgesetzt wird, reduziert sich die Zugfestigkeit sofort um 10–20 %. Nach einigen Stunden nimmt die Festigkeit weiter graduell ab. Beispielsweise gibt es eine Festigkeitsabnahme von 10 % nach 500 Stunden bei 160°Celsius. Bei 260°C nimmt die Festigkeit schon nach 70 Stunden um 50 % ab.

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Euro

SCHNELLER KUNDENSERVICE

EXPORT IN 50 LÄNDER

TECHNISCHER SUPPORT

ÜBER 3000 KUNDEN BEDIENT

SCHNELLER VERSAND

EIN LEIDENSCHAFTLICHES TEAM